Anneli von Könemann

wurde 1961 in der Stadt an der Wupper geboren und ist seitdem quer durch Deutschland getingelt.
Seit 1992 verdingt sie sich als Literaturübersetzerin und bringt "nebenher" als Autorin unliebsame Zeitgenossen in Kurzkrimis um die Ecke oder leistet als Herausgeberin Beihilfe zur schnöden Tat.
Den ersten gemeinsamen Roman mit Tatjana Kruse hat sie aus Notwehr selbst verlegt, eine Karriere als Klein-Verlegerin scheint unausweichlich.
Sie lebt mit 3 Katzen, 2 Hunden und 1 Mann mal hier, mal da.

Greiffenstein - Mordgeschichten aus dem Burghotel