Das Buch direkt bei Amazon bestellen Harald Parigger
Ein Fall für Lorenz - Tödliche Äpfel

(2. Band)
Ellermann gebunden
ISBN 3-7707-3084-4
(Kinder ab 12)

"Als wir bei der Toten angelangt waren, stieß die Äbtissin einen Laut des Schreckens aus und faltete die Hände zum Gebet. Der Burggraf, dieser Trottel, meinte nur ungerührt: "Sie scheint tatsächlich tot zu sein!"

Ein neuer Fall für den 15-jährigen Lorenz, der als Taschenspieler (und gelegentlich auch als Taschendieb) mit dem eitlen und untalentierten Minnesänger Philippp von Mahlau durch die Lande zieht: Im Kloster Marienbach ereignen sich rätselhafte Giftmorde.

Rezension:
Wie schon der erste Band ist die vorliegende Erzählung ein Roman voller Verwicklungen, Intrigen, erstaunlichen und unvorhergesehenen Entwicklungen.
Ergänzend zu den packenden Abenteuern des jungen Lorenz, findet der interessierte Leser diesmal am Ende des Buches ein nützliches und lehrreiches Glossar und kann, bei Bedarf, mit dem so erworbenen Wissen glänzen (wußten Sie z.B. daß ein "Felleisen" nichts anderes ist als ein "Rucksack"?).
Pariggers Held ist gewitzt, aber doch ein armer Schlucker, vom Pech mit einem Begleiter geschlagen, wie man ihn besser wirklich nicht hätte. Als rechter Schlaukopf findet Lorenz dennoch stets Verbündete, die ihn unterstützen. Und das selbst in einem Ambiente - dem Kloster nämlich - in dem junge männliche Menschen eigentlich nach mittelalterlicher sittenstrenger Auffassung nichts zu suchen haben.
Dieser Autor versteht es wirklich, spannend und witzig zugleich zu erzählen - ja so läßt man sich Geschichte gefallen!

Miss Sophie

 

Gastrezension(en):


Name: leser
Email: sag ich nicht
Datum: 27.4.2007 (21:07)

ich habe ihr buch "ttliche pfel" gelesen und fand es gut. man hat etwas ber das mittelalter erfahren und es war witzig geschrieben. ich mchte auch die anderen bnde lesen.