Das Buch direkt bei Amazon bestellen Henning Pawel
Das Geheimnis der Satanseiche

Thienemann gebunden
ISBN 3-522-17251-5
(ab zehn Jahre)

Als Antonio die Notbremse zieht, damit Sascha den Zug noch erwischt, ist ihre Freundschaft schon besiegelt. Die beiden beschließen, zusammen die Ferien zu verbringen. Sascha hatte sowieso keine Lust zu seiner Tante zu fahren.
Die Ferien mit Antonio, die er dagegen eintauscht, haben es in sich. Schon in der ersten Nacht in dem Gebirgsdorf machen die beiden eine unheimliche Beobachtung an der geheimnisvollen Eiche.
"Aliens" sagte Sascha als Fachmann sofort. Verhext sei die Eiche, sagt der alte Schäfer.
Das Geheimnis aber, dem die beiden Freunde auf die Spur kommen, ist viel gefährlicher als alle Aliens und Geister zusammen...

Rezension:
Was für ein Buch!
Wild und phantastisch, spannend und rührend, gemein, traurig und doch vollgepackt mit der Hoffnung, daß alles irgendwie gut wird.
Seinen besonderen Charme verdankt dieser Roman der eigentümlichen und augenzwinkernden Mischung aus "Dichtung und Wahrheit". Da steht der kickboxende Mini-Superheld Seite an Seite mit dem Jungen, dessen Mutter jeden Sommer eine neue Urlaubsliebe hat und der deshalb zur Großmutter aufs Dorf fährt. Da präsentiert sich dem interessierten Leser der heilkundige Sonderling und gleich darauf die Skatrunde von Friseur, Wirt und Sommerfrischler. Und da stecken zwei neugierige Jungen ihre Nase in Machenschaften, deren Drahtzieher auch vor einem Mord nicht zurückschrecken...
Atemlose Spannung von der ersten bis zur letzten Seite - was das bedeutet, wissen nicht nur die kleinen Leseratten (schnell den Batterien-Vorrat für die Taschenlampe auffrischen, hier ist Nachtschicht angesagt....).

Miss Sophie

 

Gastrezension(en):


Name: Daniela Burkin
Email: crazydaniela@gmx.de
Datum: 29.1.2003 (9:41)

Ich find euer Buch super geil!!Ich habe es schon fters gelesn und finde es immernoch voll cool!!


Name: Jan (Kriddl)
Email: atommix@jippii.de
Datum: 25.3.2003 (21:44)

Heute den 25.03.03 kam Henning Pawel zu mir an die Schule (Immanuel-Kant-Schule Bremerhaven). Er erzhlte auch aus dem Buch und bersich selbst. Ich wollte dies loswerden weil Henning Pawel ein sehr netter sehr ruhiger Mensch ist und weil er in mir etwas bewegt hat was man mit worten nicht sagen kann. (13 jahre)


Name: Kirstin Schneider
Email: kiki36145@web.de
Datum: 2.4.2003 (14:40)

Henning Pawel war letztes Halbjahr bei uns in der Schule (Schule auf der Aue) und hat eine Autorenlesung gemacht. Danach wollten wir unbedingt das Buch auch lesen. Jetzt haben wir es und wir finden es alle etwas langweilig, aber es ist trotzdem sehr gut geschrieben. Wir finden nur, dass es nichts mehr fr unser Alter ist.


Name: Jasmin
Email: Kerstineis@web.de
Datum: 18.11.2008 (14:41)

Wir mssen dieses Buch gerade in Deutsch lesen.Es ist sehr spanned.Wenn wir aufhren mchte ich immer gleich weiter lesen wie es weiter geht. (12Jahre)