Das Buch direkt bei Amazon bestellen Jürgen Lodemann
Anita Drögemöller und die Ruhe an der Ruhr

Steidl TB
ISBN 3-88243-499-6

Anita Drögemöller, ihres Zeichens erste Hure in der Stadt, findet in ihrem bad einen Zuhälter mit gebrochenem Genick.
Ein Unglück im Suff?
Ein Mord?
Welche Rolle spielen der konkurrierende Bordellbesitzer, welcher der eifersüchtige Stammkunde der dollen Anita?
Die Frage wird um so dringlicher, als der amerikanische Vizepräsident auf einen Seitensprung von Bonn herüberkommt.
Ein heikler Auftrag für Hauptkommissar Langensiepen, der gleichzeitig für die Sicherheit der freienden Prominenz sorgen und flüchtende Kriminelle dingfest machen soll.

 

Gastrezension(en):


Name: Dr. Boris Kalbheim
Email: nimitz222@yahoo.com
Datum: 12.6.2006 (7:46)

Der Urahn aller "Mundart-Krimis". Anita Drgemller spricht das Ruhrdeutsch der Siebziger, so gut, dass das Buch als Quelle fr die Ruhrdeutsche Mundart benutzt wurde. Gleichzeitig tritt der Autor mit einem "kritischen" Impetus der gleichen Zeit auf, mischt unntige Fakten mit Klassenkampftheorien und dem Flair des Ruhrgebietes. Die Figuren: Ein isolierter Kommissar, zusammen mit einer Hure - Krperkontakt eingeschlossen. Die entscheidenden Szenen so geschrieben, dass das Wort "Mnnerphantasie" neu und treffend definiert wird. Die Handlung: Ein Mord und am Ende noch ein Zweiter; die Spannung wird mhsam bis zum letzten Moment gehalten. Als Krimi vielleicht nicht das beste, was man lesen kann; als Lektre die Aufnahme des Ruhrdeutschen in die deutsche Literatur. Die wahre Hauptperson ist die Stadt Essen, und der Autor hat seine Strke darin, die Gefhle dieser Hauptperson zu transportieren. Fr Leser aus der Gegend ist das Buch ein Muss; fr andere Leser eine vertrackte Begegnung mit der Sprache von 10 % aller Deutschen.