Das Buch direkt bei Amazon bestellen Brian Caswell
IQ - Das Experiment

Original: A cage of butterflies
aare by sauerländer TB
ISBN: 3-7941-4771-5
(Ab 13 Jahren)

"Wir sind wie ein neues Spielzeug... oder wie eine Energiequelle. Sie spielen mit uns, experimentieren herum, um herauszufinden, was wir alles machen können. Was sie mit uns machen können."
Die 15-jährige Mikki lebt zusammen mit anderen Jugendlichen auf "der Farm", einer Art Schule für Kinder mit besonders hohem IQ.
Aber was verbirgt sich hinter den geschlossenen Abteilungen der Farm, die niemand betreten darf?
Wie in einem Gedankenpuzzle kommen Mikki, Greg und die anderen Stück für Stück einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur...

Rezension:
Schon kurz nach dem Unfalltod ihres Bruders Richard merkt die Psychologin Susan, dass etwas mit der "Farm", einem Institut für Hochbegabte, für das ihr Bruder gearbeitet hat, nicht stimmen kann.
So entschließt sie sich ebenfalls dort zu arbeiten, um das Geheimnis, dem ihr Bruder kurz vor seinem Tod auf der Spur war, zu lüften.
Mit Hilfe der Gruppe von Jugendlichen um Mikki und Greg und des Wissenschaftlers Eric gelingt es ihr, die finstere Wahrheit über die "Farm" herauszufinden.
Doch was können sie tun, um die Pläne der Wissenschaftler zu vereiteln?
Brian Caswell berichtet in seinem wirklich spannenden und informativen Thriller, der den Leser von der ersten bis letzten Seite fesselt, sehr sensibel über ein heikles Thema: die Probleme hochbegabte Kinder und Jugendlicher in unserer Gesellschaft.
Mikki, Greg und die anderen hatten es nicht leicht in ihren jeweiligen Schulen, wo sie sich doch so von der Masse abhoben und für ihren Exotenstatus auch noch gehänselt wurden.
Chris z.B. bemühte sich jahrelang seine Fähigkeiten zu verstecken, indem er in seinen Tests absichtlich Fehler einbaute. Seine Begabung wurde erst bekannt, als er versuchte mit seinem Physiklehrer über Stephen Hawkings Theorien zu diskutieren und der mit offenem Mund daneben stand.
Auf der "Farm" fühlen sie sich, trotz all der mysteriösen Geheimnisse, zum ersten Mal in ihrem Element, weil hier alle "anders" sind und sie sich ihrer Fähigkeiten nicht zu schämen brauchen.
So sind sie auch schnell bereit, der anderen Gruppe von Kindern, die noch größeren Exotenstatus genießt und hermetisch von den anderen Teilen der "Farm" abgeschlossen wird, zu helfen, als sie erfahren, was die Wissenschaftler unter Leitung Dr. Larsens planen.
Denn das Geheimnis, das diese Kinder umgibt, ist noch um einiges spannender und vor allem gefährlich für sie, wenn es an die Öffentlichkeit kommt.
Im Laufe des Krimis werden einem die Figuren, vor allem die Kinder, immer sympathischer und man fiebert richtiggehend mit, ob es ihnen nun gelingt, einen erfolgversprechenden Plan auszuarbeiten. Ob (und wie) das klappt, soll hier natürlich nicht verraten werden. *ggg*
Festzustellen bleibt lediglich noch, dass Brian Caswells Thriller eine überaus faszinierende und - in gewisser Weise - aber auch beängstigende Geschichte erzählt, bei der sich der Leser keinen Moment langweilt und die somit nicht nur für Jugendliche unbedingt empfehlenswert ist.

Kathrin Hanik

 

Gastrezension(en):


Name: Jonas
Email:
Datum: 22.1.2003 (16:55)

Gas meine meinung


Name: st
Email: st-sax@web.sd
Datum: 26.1.2003 (19:06)

Das Buch ist cool


Name: Frieder
Email: friedererdmann@gmx.de
Datum: 12.4.2003 (12:30)

Ganz meiner Meinung. Aber nun sollten sie Umbedingt auf www.quez.de sich anmelden und in die Kategorie Kunst und Literatur gehen und das Expertenthema IQ-Das Experiment aufstbern. Das Buch hat von mir eine Wertung mit mindestens 4 1/2 von 5 Sternen


Name: Leserin
Email:
Datum: 10.8.2004 (1:46)

Habe dieses Buch mit 16 gelesen finde es genial. Hat eine geniale Message weiter zu empfehlen ja junge leute aber auch an erwachsene. lg leserin


Name:
Email:
Datum: 14.9.2007 (17:42)

lhcsc


Name:
Email:
Datum: 14.9.2007 (17:47)

dieses buch hat mir sehr gut gefallen es hat einen sehr guten inhalt,das beste in diesem Buch ist das es spnnend anfngt und spannend endet ich empfehle dieses buch fr jeder leser und leserinnen


Name: bk
Email:
Datum: 14.9.2007 (17:49)

diese buch ist einfach coooooool


Name: Vicky :D
Email:
Datum: 29.9.2007 (9:50)

das buch ist wahnsinn, es fesselt einen vonm ersten moment an, sodass man es gar nicht mehr aus der hanld legen kann. die thematik ist furchtbar interessant und es verblfft mich wie brian caswell die empfindungen der kinder wiedergeben kann. ich kann es nur weiterempfehlen !!! LG


Name: m
Email:
Datum: 1.11.2007 (17:33)

ich bin 13 und habe das buch gelesen, da wir nchstens in der schule ein buch vorstellen mssen. den anfang fand ich noch gut. aber ca. ab seite 50 fand ich es dann nicht mehr so toll! ich empfehle es nicht weiter!! aber "kissing the rain" , jedoch nicht von Caswell, sondern von Kevin Brooks empfehle ich absolut weiter! einfach der hammer! lg m


Name: Kati
Email:
Datum: 28.2.2009 (10:08)

Dieses Buch ist der absulute hammer! es ist von Anfang bis zum Schluss spannned und du kannst nicht mehr aufhren zum Lesen. Ich empfehle dieses Buch umbedingt weiter.