Das Buch direkt bei Amazon bestellen David Almond
Eine Ecke vom Paradies

Original: Heaven Eyes
Ravensburger gebunden
ISBN 3-473-34392-7
(Kinder ab 12)

Drei Heimkinder sind auf der Suche nach der Freiheit. Immer wieder versuchen Erin, Januar und Maus aus dem Heim abzuhauen, immer wieder werden sie aufgegriffen und zurückgebracht. Dieses Mal haben sie sich ein Floß gebaut, mit dem sie so weit wie möglich den Fluss hinunter fahren wollen.
Doch schon nach wenigen Kilometern stranden die drei auf einer Sandbank auf der anderen Seite des Flusses.
Sie gehen an Land und entdecken ein verlassenes Industriegelände. Die zerfallenden Gebäude und dunklen Gassen sind eine fremde und geheimnisvolle Welt, über der eine mystische Atmosphäre liegt.
Erin, Januar und Maus treffen dort ein ungefähr gleichaltriges Mädchen, das sich "Heaven Eyes" nennt. Sie lebt mit ihrem etwas senilen "Grampa", dem früheren Hausmeister des Geländes, in der Ruine einer Druckerei.
Schon bald spüren die drei Ausreißer, dass es um Heaven Eyes und ihren Grampa ein dunkles Geheimnis geben muss ...

Rezension:
Spannend wie ein Krimi, mystisch wie eine Fantasyerzählung und einfach wie ein Märchen ist diese Geschichte.
Anfangs findet sich der Leser ganz in der harten Welt eines Kinderheimes für wohl psychischgestörte Jugendliche, doch sobald die Flucht der drei Kinder beginnt, beginnt auch eine Reise in eine andere Welt.
Die Ankunft im großen schwarzen Sumpf und die Begegnung mit Heavens Eyes und ihrem "Großvater" ist völlig irreal und geschieht gleichzeitig in dieser Welt.
Am Ende wird allen klar, dass die Suche nach einem großen Geheimnis, vielleicht sogar einem Schatz, nur die Suche nach einem Gefühl ist. Alle diese Kinder suchen Liebe, Geborgenheit und den Halt einer Familie, den sie zusammen auch finden können.
Wer sich gerne auf einen Fabulierer einlässt, empfänglich ist für sensibel erzählte Geschichten und vielleicht auch Märchen mag, der ist bei David Almond genau richtig.
Es gelingt ihm eine Traumwelt zu schaffen ohne dabei die Realität völlig aus den Augen zu verlieren.

books

 

Gastrezension(en):


Name: cansel
Email:
Datum: 21.12.2006 (16:21)

ich finde das buch voll geil eyy ich liebe seine bcher


Name: sweet Angel
Email:
Datum: 8.5.2008 (18:52)

Also ich habe das Buch gelesen und bin begeistert!! Du bist beim Lesen so vertieft in das Buch und meinst das du direkt dabei bist!! Ich halte demnchst in der Schule (Deuschtunterricht) eine Buchvorstellung ber dieses Buch und freue mich schon sehr darauf!! Also Leute, ihr msst das Buch unbedingt lesen!!! lg