Das Buch direkt bei Amazon bestellen Jordan Cray
danger.de @7// Der Gesuchte/

Original: danger.com @ 7 // Most Wanted/
(7. Band danger.de)
Ravensburger gebunden
ISBN 3-473-58143-7
(ab zwölf Jahre)

Willkommen im Internet....
... eine Welt ohne Gesetze und ohne Grenzen, in der man sein kann, was immer man will. Egal, ob es stimmt oder nicht. Und das alles ist nur einen Mausklick entfernt...

Mit 16 erfährt Andy, dass er als Kind adoptiert wurde, dass er seine richtigen Eltern gar nicht kennt.
Und es kommt noch schlimmer: Sein Vater soll seine Mutter umgebracht haben!
Andy beginnt im Internet Nachforschungen anzustellen - und plötzlich schweben er und seine Adoptivmutter in höchster Gefahr.

Unterschiedliche Menschen geraten an unterschiedlichen Orten in den Bannkreis eines Verbrechens. Nur eine Sache verbindet sie miteinander, die neue Internetadresse: www.danger.de.

Rezension:
Der 7. Band der Krimireihe danger.de behandelt ein heikleres Thema als gewöhnlich: die Ängste und Probleme eines Jugendlichen, der erfährt, dass er als Kleinkind adoptiert wurde, natürlich trotzdem eingebettet in eine Krimihandlung.
Andy ist eigentlich ein ganz normaler Teenager aus Verona in Kalifornien, der für das Highschoolalbum Babyfotos mitbringen sollte und nun erfahren muss, dass er mit drei Jahren adoptiert wurde und dass sein Vater seine Mutter ermordet haben soll.
Für Andy bricht eine Welt zusammen. Er kann seiner Adoptivmutter Wendy nicht verzeihen, dass sie ihm die Wahrheit so lange vorenthalten hat und beschließt, seinen Vater zu finden und dessen Unschuld zu beweisen.
Seine beste Freundin Sydney hält das für keine gute Idee, doch Andy ist nicht mehr aufzuhalten.
Allerdings bemerkt der Leser bald: Der Protagonist hätte besser auf Sydney hören sollen, denn mit seinen Recherchen tritt er eine Lawine los, die nicht mehr aufzuhalten ist und nicht nur ihn selbst, sondern auch seine Adoptivmutter in größte Gefahr bringt...
Jordan Cray beweist mit diesem Buch einmal mehr, dass er nicht nur spannend, sondern vor allem auch einfühlsam und realistisch über die Probleme Jugendlicher schreiben kann.
Andys Gedanken und Gefühle sind gut nachzuvollziehen und tragen wesentlich zur Qualität des Buches bei, genauso wie der unbezahlbare Humor des Autors, ohne den jedes Buch nur halb so gut wäre, der glücklicherweise auch diesmal trotz des ernsteren Themas nicht fehlt.
Ein weiterer spannender Krimi aus der Feder des Amerikaners Jordan Cray, der nicht nur Fans dieser Reihe ein kurzweiliges Vergnügen verschaffen wird.

Kathrin Hanik

 

Gastrezension(en):


Name: Marius
Email: Jordan.cray
Datum: 25.1.2003 (10:03)

was weit du ber jordan.cray


Name: MERVE
Email: bunny360@hotmail.de
Datum: 20.12.2005 (20:47)

wer weis was ber jordan.cray