Das Buch direkt bei Amazon bestellen Alexis Lecaye
Herz Dame

Original: Dame de Coeur
Übersetzt von: Christiane Landgrebe
BLT TB
ISBN 3-404-92218-2

Ein irrer Serienmörder trifft Paris mitten ins Herz – und macht Kommissar Martin das Leben schwer.
Dabei hat dieser schon genug Sorgen mit Exfrau, Freundin und schwangerer Tochter.
Erst als Roselyn, eine Angestellte seiner Ex-Frau, nicht mehr zur Arbeit erscheint und seine Assistentin spurlos verschwindet, schwant dem Kommissar, dass es einen tödlichen Zusammenhang gibt zwischen seinem ganz privaten Wahnsinn und seinem schwierigsten Fall ...

 

Gastrezension(en):


Name: SilkeS.
Email: Buecherwum2207@aol.com
Datum: 6.6.2007 (11:24)

Eigentlich habe ich groe Probleme schlecht zu bewerten und gar eine Serie von Anfang an zu verurteilen, doch hier bleibt mir keine groe Wahl: FINGER WEG, wenn man gerne Krimis und Thriller liest! Die Grundidee, die diesem Debtkrimi zugrunde liegt, mag toll sein, jedoch ist sie ziemlich schlecht umgesetzt. Die Charaktere wirken wirken nicht sonderlich lebendig, eher hatte ich sogar den Eindruck der Autor hat die Figuren aus anderen Bchern geklaut: so wirkte fr mich der Hauptkommissar Martin wie ein Rckgratloser Erlendur von A. Indridason und auch die Beziehung zu seiner Tochter weist Parrallelen auf... Wenn man die Geschichte um die Hlfte gekrzt htte, htte die Krimihandlung an Spannung gewonnen, so aber zieht sie sich ziemlich und berraschende Wendungen erzeugen eher eine genervtes Aufseufzen und keinen Lesefluss. Massiv gestrrt hat mich auch, da die Polizei als unfhig und irgendwei trottelig dagestellt wird. Viele gefundenen Indizien, wie z.B. ein Fingerabdruck, werden nicht ausgewertet und statt dessen bring ein Foto viele Kapitel spter das Erkennen. Fazit: Verschwendete Lesezeit, der Autor soll noch etwas ben!