Das Buch direkt bei Amazon bestellen Kathy Reichs Klaus Berr
Hals über Kopf

Original: Break No Bones
(9. Band)
Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Blessing gebunden
ISBN 3-89667-289-4

Der Frühling lässt sich für Dr. Temperance Brennan mehr als angenehm an. Auf Dewees Island vor der Küste South Carolinas hat sie zwei Wochen lang die Vertretung für eine ehemalige Kollegin von der Universität übernommen und eine Studentengruppe bei Ausgrabungen einer alten indianischen Stätte begleitet.
Doch um die autofreie Inselidylle ist es geschehen, als die Dünen am vorletzten Tag des Projekts einen Toten freigeben, der offenbar erst unlängst hier deponiert wurde. Und der – wie Tempe wenig später im Labor feststellt – wohl keines natürlichen Todes starb.
Kaum hat sie ihre Untersuchung abgeschlossen, da wird in den Sümpfen auf dem Festland eine weitere Leiche entdeckt. Selbstmord durch Erhängen, so trägt es der örtliche Sheriff ins Protokoll ein, doch Tempe ist skeptisch. Die Frakturen an den Wirbeln des Toten widersprechen ihren Erwartungen bei einem solchen Freitod.
Und was noch frappierender ist: Diese Wirbel weisen dieselben Kerben auf wie die des Opfers von Dewees.
Gemeinsam mit ihrem Noch-Ehemann, dem Rechtsanwalt Janis »Pete« Peterson, der an die Küste gekommen ist, um die vermisste Tochter eines Klienten zu suchen, wird Tempe auf den machtgierigen Fernsehprediger Aubrey Herron aufmerksam, bei dem das verschwundene Mädchen zuletzt gesehen wurde. Ist er in die Mordfälle verwickelt?
Oder der verdächtig verschwiegene Chefarzt, dessen Klinik Herron großzügig unterstützt?
Und warum wird sie auf Schritt und Tritt von Dickie Dupree verfolgt, einem Bauunternehmer, der große Pläne für einen gewissen Strandabschnitt auf Dewees Island hat?
Tempe und Pete hatten als Ehepaar kein Glück. Doch als Detektivduo dürfen sie sich keinen Fehltritt erlauben, sonst könnten sie bald länger zusammen am Strand liegen, als ihnen lieb ist …