Das Buch direkt bei Amazon bestellen Beatrix Gurian
Liebesfluch

Arena Klappenbroschur
ISBN 9-783-40106479-6
(ab 14 Jahren)

Blue ist überglücklich - sie hat tatsächlich eine Stelle als Au-Pair-Mädchen bekommen!
Kaum dass sie in Deutschland ist, taucht auch noch ein Junge auf, der ihr absoluter Traumtyp ist.
Doch was als Traum anfängt, verwandelt sich schnell in einen grauenhaften Albtraum. Und das Schlimmste für Blue ist: Nicht nur ihr Leben ist in tödlicher Gefahr, sondern auch das der ihr anvertrauten Kinder.

Rezension:
Die Herrin des gepflegten Gruselgrauens mit Gänsehautgarantie hat wieder zugeschlagen! Und der neue Thriller von Beatrix Gurian steht ihrem letzten Renner bei sämtlichen Mädchen ab 12 Jahren (und auch deren Brüdern und Müttern!) "Höllenflirt" in keiner Weise nach.

Schon die allererste Szene, in deren Mittelpunkt die weibliche Ich-Erzählerin sthet, zeigt dem Leser, wo es lang geht:
Da sitzen ein Mädchen und ein Mann allein im Auto auf einem dunklen Parkplatz und nicht nur Blue wird die Kehle eng...

Dabei hat sich der Teenager aus Las Vegas so sehr gefreut, als Au-Pair bei einer Familie im Odenwald zu landen, wo sie hofft, noch ein bisschen mehr über die Geschichte ihrer viele Jahre zuvor emigrierten Großmutter zu erfahren.

Aber irgendwas stimmt nicht mit der Bilderbuchfamilie bestehend aus Stefan, Anja sowie den Zwillingen Mia und Benjamin, knapp ein Jahr alt.

Und als wäre eine unheilvolle Geschichte nicht genug, geht da offensichtlich eine dicke Bedrohung von einem nicht näher beschriebenen jungen Mann aus, der ebenfalls als Ich-Erzähler immer wieder in Erscheinung tritt.

Unheimliche und gefährliche Geheimnisse bestimmen ab diesem Moment Blues Leben: Von der Dorfbewohnern wird sie aus unerfindlichen Gründen ganz offen abgelehnt, die beiden süßen Typen, die sie kennengelernt hat, sind gleichzeitig irgendwie sehr strange, Au-Pair-Mutter Anja ist anspruchsvoll und nicht unkompliziert und immer ist irgendwas mit den Zwillingen.

Je kryptischer die ganze Sache wird, umso verwirrter ist Blue - und auch die Leserin ist beunruhigt, aber gleichzeitig gefangen im Sog der Geschichte.

Man möchte die Autorin schütteln! ;-)
Jedes Mal, wenn eine wichtige Enthüllung bevorzustehen scheint, passiert etwas, findet eine Unterbrechung statt. Jemand kommt, die Heldin wird ohnmächtig...

Eine irre Verfolgungsjagd führt mitten durch den Wald und dann wird es ganz brutal: Die Protagonistin gerät in allergrößte Lebensgefahr und wird auf eine Weise tätlich angegriffen, wie man sie sich nicht einmal in seinen schlimmsten Träumen ausmalen möchte.

Nach einem nervenzerfetzenden Finale geht alles doch noch gut aus - und die Leserin ist gleichzeitig froh, wieder Luft holen zu können und traurig, dass schon alles vorbei sein soll...

Nur gut zu wissen, dass das nächste Manuskript praktisch schon auf dem Weg zum Verlag ist...

Miss Sophie

 

Gastrezension(en):


Name: jule
Email: juliaschatz2009@live.de
Datum: 16.4.2012 (17:29)

ich finde des buch toll halt darber n referat


Name:
Email:
Datum: 25.6.2012 (18:52)

ich halte das buch jetzt auf als referat