Das Buch direkt bei Amazon bestellen Michael Koser
Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen - Die Denkmaschine 03: Mord bei Gaslicht

Hörspiel CD
Folgenreich (Universal Music Group)
ISBN: 978-3-8291-2400-3
Gesamtspielzeit: ca. 60 Minuten
(ab 10 Jahren)

New York um die Jahrhundertwende:: Prof. Dr. Dr. Dr. Augustus Van Dusen gilt als allergrößter Wissenschaftler der Welt. Wo andere zur intellektuellen Zerstreuung kreuzworträtseln, löst er die kniffligsten Kriminalfälle.
Sein getreuer Adlatus und Chronist Hutchinson Hatch, Reporter beim Daily New Yorker, ist ein "Sidekick", wie er gegensätzlicher nicht sein kann. Während das Universalgenie Van Dusen über mindestens 15 Doktortitel (Physik, Medizin, Chemie, Biologie, etc....) verfügt, geht dem hedonistischen Hatch nichts über ausgedehnte Mahlzeiten, edle Zigarren und selbstverständlich schottischen Whisky.

Mr. Henley, stadtbekannter Playboy, hat Angst:
Schon dreimal, so erzählt er Prof. van Dusen, hat man versucht, ihn umzubringen, durch Manipulation an der Gasbeleuchtung in seinem Schlafzimmer, zu dem in den fraglichen Nächten niemand sonst Zugang hatte.
Ein Motiv gibt es nicht - alles in allem ein höchst rätselhafter Fall, wie geschaffen für die "Denkmaschine", die sich denn auch mit Feuereifer ans Werk macht.
Die Ereignisse überstürzen sich:
In der Wohnung direkt neben Henley stirbt eine Zofe an Gasvergiftung - auf Henley wird ein Schuss abgefeuert - und der Professor versammelt alle Beteiligten, um in unnachahmlicher Manier die überraschende Lösung zu präsentieren.

Cast:
Prof. van Dusen: Friedrich W. Bauschulte
Hutchinson Hatch: Klaus Herm
Detective-Sergeant Caruso: Reinhard Kolldehoff
Weldon Henley, ein nervöser junger Mann: Wolfgang Condrus
Peter Crippen, Hausverwalter: Jürgen Thormann
Reginald Cable, ein ebenfalls nervöser junger Mann: Hans-Peter Hallwachs
Percival, Kammerdiener: Heinz Spitzner
Liftboy/ Verkäufer/ Telefonist: Heinz Welzel

Produzent & Initiator der CD-Auflage: Sebastian B. Pobot, Highscore Music
Skript: Michael Koser
Regie: Rainer Clute
Aufnahmen: RIAS Berlin
Musik: Richard Wagner
Covergestaltung: Lars Vollbrecht
Illustrationen: Lars Vollbrecht und Gerd Pircher
Product Management: dp
Label: Folgenreich

Mehr zum Thema gibt es auf der offiziellen Professor van Dusen-Seite

Rezension:
Nicht Privatdetektiv sondern "Amateurkriminologe" will er genannt werden, dieser Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen, der auch im "Geheimnisvollen Fall des roten Fadens" seine grauen Zellen aufs Trefflichste spielen lässt.

Zu Hilfe gerufen wird er diesmal von Weldon Henley, der bereits diverse Male dem Tod nur um Haaresbreite entronnen ist, der ihn aufgrund von ausströmendem Gas im Schlaf ereilen sollte.

Gas als Leuchtmittel - nicht ungewöhnlich in diesem Amerika des Jahres 1902, ebenso wenig wie die Tatsache, dass die Mitmieter des fünfstöckigen Wohnblocks, in dem Henley lebt, über Personal verfügen, wie eine Zofe oder einen Butler.

Diese spielen bald keine geringe Rolle:
Die eine verstirbt unter tragischen Umständen, der andere macht sich verdächtig - genauso wie der schnöselige und von Standesdünkel beseelte Ex-Freund von Henleys Verlobter, sowie ein aalglatter Hausverwalter, dessen flotte Sprüche aufs trefflichste dargeboten werden von Jürgen Thormann.

Doch eigentlich darf man nicht nur einen Sprecher herausheben - sie alle sind einfach brillant, nicht zuletzt Friedrich W. Bauschulte, wenn er mit seiner markanten Stimme als van Dusen außer sich gerät, sobald seine Fähigkeiten angezweifelt werden oder irgendjemand (wie Detective Sergeant Caruso von der Polizei) der Ansicht Ausdruck verleiht, etwas sei "unmöglich".

Alles in allem gibt es keinen besseren Weg, eine vergnügliche Stunde gepflegter Unterhaltung zu verbringen als mit diesen Hörspielen der Spitzenklasse - am besten abends, vor dem flackernden Kaminfeuer, mit einem guten Tee oder einem Glas Wein im Kreis der Familie oder von lieben Freunden.

Miss Sophie