Susy Schmid

1964 in Gebenstorf/Schweiz geboren, veröffentlichte 1999 mit großem Erfolg ihren Erstling „Die Bergwanderung und andere Grausamkeiten“.
Zuvor wurde sie beim Kurzgeschichtenwettbewerb der Burgdorfer Krimitage mit dem ersten Preis ausgezeichnet, schrieb ein „Schreckmümpfeli“ für Schweizer Radio DRS und garstige Geschichten für das „Magazin“, die „Annabelle“ und den „Beobachter“.
Sie lebt in Baden/Schweiz. Ihr Mann, der Schriftsteller Alexander Heimann, starb am 28. Mai 2003.

Himmelskönigin

(Foto: Peter Friedli)