Das Buch direkt bei Amazon bestellen Andrew Vachss
Die Schritte des Falken

(8. Band)
Original: Footsteps of the Hawk
Eichborn gebunden
ISBN 3-8218-0385-1

Zwei undurchsichtige Polizisten - ein Mann und eine Frau - belauern einander. Beide haben Burke ins Visier genommen.
Sie will angeblich Burkes Hilfe, um einen Unschuldigen aus dem Knast zu holen. Er versucht, Burke die Mittäterschaft bei einer Serie von Morden anzuhängen.
Zwischen dieser Mordserie und dem angeblich unschuldig Gefangenen scheint ein Zusammenhang zu bestehen. Aber welcher?
Burke versucht, den "roten Faden" zu finden. Doch nichts paßt zusammen. Er kann keine Logik in all dem entdecken, wittert aber höchste Gefahr.
Die drei beginnen, einander zu umkreisen. Jeder ist Raubtier und Beute zugleich....
Erst ein Haiku bringt Burke auf die rettende Idee.

Rezension:
Wie so oft in Vachss Romanen wird Burke zum Rächer von Untaten, die in der Vergangenheit begangen wurden, aber die Opfer bis in die Gegenwart kaputt und ihrerseits gewalttätig machen.
Es gibt Momente da fasziniert die Brutalität, die der Autor auf emotionslose, fast distanzierte Weise in nahezu jedem Kapitel stattfinden läßt.
Dann wieder sehnt man sich als Leser geradezu nach einem Stückchen "Heiler Welt", weil man das Abschlachten, das Quälen, den menschenverachtenden Umgang mancher Figuren miteinander im Knast, auf den Straßen, so satt hat.
Vachss Bücher stimmen nicht fröhlich - manchmal nicht einmal nachdenklich, sondern hauptsächlich aggressiv.
Aber es sind gute Bücher, ehrliche Bücher. In jeder Zeile ist zu spüren, daß dieser Mann weiß, wovon er schreibt. Und daß es ihm ein dringendes Anliegen ist, seine Gefühle dem Leser mitzuteilen und auf diese Weise, vielleicht, etwas zu bewegen.

Miss Sophie