Das Buch direkt bei Amazon bestellen Bieniek & Band Christian Bieniek Marlene Jablonski Vanessa Walder
2 Echte Profis: Jagd auf den Pillendieb

(6 Band)
Ueberreuter gebunden
ISBN 3-8000-2854-9
(Kinder ab 10)

Ins Krankenhaus? Ich? Bloß nicht!
Aber gegen die schlimmen Halsschmerzen ist auch der trickreichste Detektiv machtlos.
Sieht ganz so aus, als ob die Baronin und ich in nächster Zeit darauf verzichten müssen, auf Verbrecherjagd zu gehen.
Doch in diesem Krankenhaus scheint einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Ganz plötzlich verschwinden die verrücktesten Sachen ... ein klarer Fall für "zwei echte Profis" wie uns!

Rezension:
Der sechste Band der Serie "Zwei echte Profis" um die unternehmungslustige Seniorin Baronin von Stöver und den 10 Jahre alten Ich- Erzähler Benedikt Bachmann enttäuscht leider im Vergleich zu den anderen Bänden ein wenig.
Die Geschichte spielt diesmal im Krankenhaus, denn Benedikt muss nach einer hartnäckigen Erkältung die Mandeln herausgenommen bekommen. Klar, dass auch hier wieder die merkwürdigsten Dinge passieren, denn wie sollten Benedikt und die Baronin sonst zu ihren Fällen kommen?!
Aber hier auch schon die erste Enttäuschung: die Baronin, die doch sonst immer so tatkräftig war, zeigt überhaupt kein Interesse. So fallen auch in weiten Teilen des Buches die amüsanten Szenen und Wortgeplänkel der beiden weg, die doch sonst immer den Charme der Serie ausmachten.
Stattdessen tritt Benedikts (bis jetzt eigentlich kaum vorhandenes) Liebesleben in den Vordergrund: er trifft sich nicht nur mit seiner angebeteten Bianka, sondern interessiert sich auch lebhaft für seine Bettnachbarin Nathalie.
Der Kriminalfall an sich ist leider schon recht dünn konstruiert, am unplausibelsten ist aber die Falle für den Täter und die daraus resultierende Auflösung. Die ist selbst für ein Kind zu hanebüchen und an den Haaren herbeigezogen.
Ein weniger gelungener Band dieser ansonsten sehr empfehlenswerter Serie. Hoffen wir, dass das Autorentrio die Kurve beim nächsten Mal wieder kriegt.

Daisy

 

Gastrezension(en):


Name: Jasomir
Email: JasKa.239@yahoo.de
Datum: 20.5.2002 (14:20)

Ich versthe nicht, warum der Band so schlecht ist! Die anderen von dieser Serie sind echt gut, aber diese Pillendiebsache ist dumm und langweilig. Hat die jamand anders geschrieben? Schade ums Geld, ehrlich! Hoffentlich liefern die nie wieder so ne scheisse ab. Die Spur des Katers ist dafr wieder erste Sahne!!! Trotzdem: wenn die noch einmal so einen schlechten Band schreiben, kauf ich mir nie wieder was von der Serie. Wie machen die das mit dem Autorenteam? Schreiben da zwei und einer berarbeitet es noch einmal? Wo war der/die diesmal? Geschlafen? Echt schade!