Das Buch direkt bei Amazon bestellen Klaus-Peter Wolf
Der Einzelgänger

treffpunkt tatort / Band 1
Ars Edition gebunden
ISBN 978-3-7607-2444-7
(ab 11 Jahre)

Köln, Hans-Bödecker-Schule: Der Einzelgänger Kai Lichte stürzt eines Morgens unter mysteriösen Umständen vom Dach der Schule und entgeht dabei nur knapp dem Tod. Dieser erschreckende Vorfall wirft Fragen auf, die es zu klären gilt: War es Selbstmord oder wurde er gar vom Dach gestoßen?
Wird Kai das Ereignis unbeschadet überstehen?
Kais Klassenkameraden Tim, Doro, Lena und Jan sind geschockt und wollen diesen rätselhaften Fall so schnell wie möglich lösen.
Dabei machen sie dem griesgrämigen Kommissar Lohmann Konkurrenz. Sie sind dem unbeholfenen Kommissar immer einen Schritt voraus.
Zur Hilfe eilt ihnen Lenas Großvater Günter Grün. Der junggebliebene und abenteuerlustige Ex-Kommissar mit dem siebten Sinn gibt seiner kriminalistischen Leidenschaft nach und wird dabei mehr oder weniger ungewollt zum 5. Banden-Mitglied.
Die Freunde kommen dem Geheimnis um Kais Sturz gefährlich nahe. Doch wird es ihnen gelingen das Rätsel zu lösen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

Rezension:
Ein Junge ist vom Dach gestürzt. Gestoßen? Getrieben? Warum hat keiner gemerkt, was ihn bedrückte?
Der Kommissar hat permanent schlechte Laune, ist in dem, was er tut, weder so professionell noch so routiniert abgeklärt wie die TV-Helden und verdächtigt (u.a. getrieben vom Neid) erst mal die vier Protagonisten. Seine Assistentin mag die Mutter des Opfers nicht und hat überdies mit ihren eigenen Kindheitserinnerungen an schlechte Erfahrung mit großen Jungs zu kämpfen.
Zwischen den Kids - Jan, dem Coolen, Tim, dem Reichen, Lina, der begabten Schauspielerin und Doro, der Schönen - gibt es immer wieder Eifersüchteleien und Spannungen. Das Vermögen der Eltern, deren emotionale Zuwendung - oder der Mangel daran, spielen dabei ebenso eine Rolle wie das Beliebtheitsgefälle. Da kommt es dann auch schon mal zu gegenseitigen Verdächtigungen.
Vor diesem Hintergrund entwickelt sich nach und nach eine ebenso unfassbare, wie spannende und gruselig-grausame Geschichte über einen Jungen, der Dinge erlebt, wie man sie niemandem wünscht, wie sie aber leider überall auf der Welt immer wieder geschehen.
Jeder Seite ist anzumerken, dass K.P. Wolf ein erfahrener Drehbuchschreiber ist: Da jagt ein Höhepunkt den anderen, es geht richtig zur Sache und die Spannung ist am Ende fast nicht mehr zu steigern.
Ein Buch, das junge Leser auf jeden Fall mitreißt und leider erschreckend reale Vorkommnisse beschreibt.

Miss Sophie

 

Gastrezension(en):


Name:
Email:
Datum: 17.3.2010 (16:42)

eine der personen heit Lina und lena


Name:
Email:
Datum: 17.3.2010 (16:43)

die person heit lina und nicht lena


Name: kim
Email: holly_smit@hotmail.com
Datum: 7.4.2012 (22:30)

Wie alt ist Kai?


Name: gsicht
Email: gsichtus 10 @hotmail.de
Datum: 9.6.2013 (17:37)

12 jahre alt


Name: null
Email: ups@yahho.com
Datum: 3.7.2013 (10:43)

wie alt sind die 5 kinder? Kai Lina Tim Jan Doro


Name: falsch!!!
Email: voll.falsch@sowasvon.com
Datum: 18.6.2015 (17:15)

Kai ist 13 (vorwort) das alter der 5 kinder wird nicht genannt,aber da sie mit Kai in einer Klasse sind wohl auch so 12/13/14