Das Buch direkt bei Amazon bestellen Robert Herbig Marco Frohberger
Anthologie der Autoren 2 - TERROR: Umarmung des Bösen

39 Stories von 39 Autoren
Web-site-Verlag gebunden
ISBN: 3-935982-17-8

Der Band ist eine Kurzgeschichtensammlung von 39 Autoren.
Nach einer Ausschreibung, an der 147 Autoren mit ihren Stories teilgenommen haben, wurden die ersten drei Geschichten von einer unabhängigen Jury mit Geldpreisen prämiert.
Platz eins: H. Müller: "El Ojo, der Hexer" gewann 250.- Euro
Platz zwei: A. Böhm: "Auf der Hut" gewann 150.- Euro
Platz drei: A. Sayn-Wittgenstein: "Radio auf arabisch" gewann 100.- Euro
Die Anthologie beinhaltet eine Fülle von Geschichten, verschiedenen Genres und unterschiedlichen Gesichtspunkten. Für jeden Autor bedeutete das vorgegebene Thema etwas ganz Besonderes.

Die Reihe wird fortgesetzt: Seit 1. Dezember 2004 läuft bei www.antholog.de die Ausschreibung zur "Anthologie der Autoren 3 - Frieden".

 

Gastrezension(en):


Name: Edith Nebel
Email: giora@gmx.de
Datum: 30.11.2005 (11:01)

Terror ist das Verbreiten von Angst und Schrecken durch Gewalt und beileibe keine Erfindung radikaler politischer Gruppierungen des 20. Jahrhunderts. Terror ist so alt wie die Menschheit und hat viele Gesichter. Die zeigt er in dieser packenden Anthologie.

Das faszinierende, vielschichtige Thema verdanken wir den Herausgebern Marco Frohberger und Robert Herbig. Sie riefen im Internet deutschsprachige Autorinnen und Autoren auf, dazu ihre Kurzgeschichten einzureichen.

150 Teilnehmer folgten diesen Aufruf. Frohberger und Herbig konnten deshalb aus dem Vollen schpfen und fr ihre Anthologie die besten, spannendsten und mitreiendsten Geschichten auswhlen. Es wurden 39 Beitrge von 39 Autoren.

Herausgekommen ist eine abwechslungsreiche Sammlung spannender und oft beklemmender Kurzgeschichten. Da gibt es zum Beispiel Mary, eine junge Witwe, die zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Oder den Sensationsreporter, der einen auergewhnlich guten Riecher fr Katastrophen hat. Die jungen Soldaten, die im Irak mit dem realen Schrecken des Krieges konfrontiert werden. Und den Major, der sich fragen lassen muss, was ihn eigentlich von den Terroristen unterscheidet, die er verfolgt.

Wir begegnen Ttern und Attenttern, Opfern, Rettern, Zuschauern - und Wegschauern. Wir werden Zeugen von Terror in der Familie, in Beziehungen, in der Nachbarschaft, auf der Strae, am Arbeitsplatz und in der Schule. Die Motive sind genau so vielfltig wie die Erscheinungsformen des Terrors. Die Geschichten spielen in Gegenwart und Zukunft. Manche besitzen einen realen Hintergrund, andere haben Elemente des Phantastischen. Sogar Tiere gehren zu den Opfern des Terrors.

Htten Sie gedacht, dass man das Thema Terror auch auf humorvolle Weise angehen kann? Nein? Dann lege ich Ihnen den Beitrag Schnppchen-Terror von Jochen Brockmann ans Herz. Sie werden staunen!

Am Ende jeder Geschichte steht eine Kurzvorstellung der Autoren in Wort und Bild - und man sieht, dass die Verfasser so interessant und unterschiedlich sind wie ihre Geschichten.

Drei der Beitrge aus dem Buch wurden von einer Jury mit einem Preis ausgezeichnet. Welche das sind, ist in dem Band erwhnt. Ob Sie als Leser wohl die selbe Auswahl getroffen htten - oder vielleicht eine ganz andere? Darber knnen Sie selbst urteilen, wenn Sie das Buch lesen. Ich kann Ihnen jedoch versichern: Die Wahl fllt einem ausgesprochen schwer!